Tantrische erotische Massage – was ist das und welche Vorteile hat sie?

Es gibt eine Vielzahl manueller Techniken, die darauf abzielen, die Arbeit menschlicher Organe und Systeme zu optimieren, Müdigkeit zu lindern und den Tonus wiederherzustellen. Eine Art solcher Verfahren ist Tantra Massage, eine Symbiose aus Liebesspiel und therapeutischem Tool.

Im Folgenden wird die entsprechende Massagepraxis beschrieben, die auf eine völlige Entspannung des Körpers, eine Auffüllung mit Lebensenergie, Erholung und maximales Vergnügen abzielt.

Geschichte, Ursprünge

Ursprünglich tantrische Massage wurde im späten Mittelalter von Vertretern der herrschenden Kreise Indiens verwendet. In jenen fernen Zeiten glaubte man, dass diese Methode die Möglichkeit bot, das zur Regierung des Volkes erforderliche Energieniveau zu erhöhen.

Lingam-Massage im Salon Fenix

Später verbreitete sich diese Praxis, die mehrere Ebenen umfasste, darunter die körperbezogene, die erotisch-sexuelle und die philosophische, bis in die unteren Kasten.

Es ist bekannt, dass es in anderen alten asiatischen Ländern ähnliche Ziele gab. Dazu gehören Tibet, Nepal, Japan und China. Tantra erhielt seine endgültige Form als Manifestation des Buddhismus in der tibetischen Kultur.

In Europa war der Anstoß für die Popularität dieses Trends das in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts beobachtete rasch wachsende Interesse an östlicher Philosophie und Esoterik. Auf diese Weise erotische Tantramassage wurde zu einem Werkzeug zur Entwicklung des Bewusstseins sowie der Vital- und Sexualenergie.

Besonderheiten der Technik

Der wesentliche Bestandteil einer solchen Massage ist die Interaktion mit den sakralen Bereichen des Körpers – den erogenen Zonen. Es ist erwiesen, dass dort ein riesiges Potenzial an Emotionen, starken Gefühlen und einer enormen Menge an Energie steckt.

Eine professionelle Masseurin, die solche prickelnden Dienste anbietet, hilft dem Kunden, sich zu entspannen und ungewöhnliche Empfindungen und göttliche Lust zu erleben.

Tantrische erotische Massage

Eine wichtige Rolle spielen die Bedingungen der Massagesitzung – sie sollten so angenehm wie möglich sein. In speziellen Einrichtungen wird sie normalerweise bei gedämpftem Licht vor dem Hintergrund von Musik zur Entspannung abgehalten (das können Naturgeräusche oder Kompositionen zur Tranceinduktion sein).

Wer zum ersten Mal eine Tantramassage in Anspruch nimmt, muss sich darüber im Klaren sein, dass es dabei um viel mehr geht als um gewöhnliche sexuelle Befriedigung.

Um die Wirkung der Empfindungen zu verstärken, können Masseure aromatische Substanzen und sogar spezielle Körperöle verwenden.

Wichtig ist auch die Wahl einer bequemen, erfolgreichen Körperhaltung und das Vorhandensein einer gemütlichen Atmosphäre im Raum. Normalerweise sind die Bewegungen während dieses Vorgangs ohne Eile und zeichnen sich durch Geschmeidigkeit aus.

Zunächst wird eine spezielle flüssige Zusammensetzung vorsichtig auf den Körper aufgetragen. Dann beginnt die Ausführung vorsichtiger und langsamer Gleitbewegungen. Meistens wird zuerst der Steißbeinbereich massiert, wobei die Massage dann allmählich nach oben zum Rücken fortschreitet.

Tantrische erotische Massage

Dann streicheln Sie die Schultern und Extremitäten. Die Berührungen werden intensiver. Sie umfassen den Kontakt mit den Genitalien in einem spirituellen Kontext, d. h. mit dem Ziel, die lebensspendenden Prinzipien zu verstehen.

Beim Massieren werden nicht nur die Handflächen aktiv genutzt, sondern auch Kopf, Füße, Brust, Gesäß und grundsätzlich der ganze Körper. Die einzige Stelle, die nicht berührt werden sollte, sind die Lymphknoten.

Die Gesamtdauer einer tantrischen Massage in einem speziellen Salon beträgt 2,5 bis 3 Stunden.

Als erste Schritte der Prozedur gelten das Kennenlernen, das Einstimmen, die Formulierung von Wünschen und die eigentliche Massagepraxis.

Bei den Sitzungen werden die körperliche und geistige Verfassung des Klienten, sein Alter und weitere Faktoren berücksichtigt.

Zwecke und Vorteile

Dieses Verfahren, das Sie wahre Glückseligkeit erleben lässt, zielt darauf ab, die Jugend zu bewahren und durch die Auffüllung mit Lebensenergie viele erstaunliche, strahlende Empfindungen zu erlangen.

Lingam-Massage Prag Preis

Es eröffnet eine echte Chance, von negativen, ängstlichen Gedanken zu Frieden, Ruhe, Harmonie, Freude und Wiederherstellung des emotionalen Zustands zu gelangen.

Die strategische Aufgabe der entsprechenden Entwicklungspraxis besteht darin, alle Komponenten im Patienten zu harmonisieren, einschließlich seines Bewusstseins, seiner Gefühle und seiner Verbindung zu den universellen Strömen unerschöpflicher Energie.

Eine solche spezielle Massagetechnik, die verschiedene Methoden und Techniken umfasst, zeichnet sich durch eine Reihe vorrangiger Merkmale aus:

  • professionelle erotische Tantramassage kann eine Person von emotionalen Traumata heilen;
  • es ist eine Gelegenheit, das Maß an Sinnlichkeit zu steigern und Ihre verborgenen intimen Wünsche und Bedürfnisse kennenzulernen;
  • Als Ergebnis der Sitzung werden die taktilen Empfindungen des Klienten verstärkt und er/sie bekommt das Gefühl, mit positiver Energie gesättigt zu sein;
  • Diese Massage hilft, Stress abzubauen und die Glückseligkeit tiefster Entspannung zu erleben.
  • Nach der Sitzung fühlt sich der Mensch innerlich jugendlicher, energiegeladener, gesünder und voller Kraft – die Funktion nahezu aller Körperbereiche wird neu gestartet.
Tantrische erotische Massage

Es ist nicht auszuschließen, dass es während des Eingriffs zu einem Verlust der körperlichen Grenzen und einem Übergang in einen vermittelten Zustand kommt.

Interessante Fakten

Fachleute sind zu dem Schluss gekommen, dass die Durchführung einer tantrischen Massage wahrer Zauber und eine ganze Philosophie ist, die den Austausch weiblicher und männlicher Energie beinhaltet.

Medizinische Experten haben bewiesen, dass diese Massagetechnik als wirksame Vorbeugung gegen Erkrankungen des Fortpflanzungsbereichs bei Frauen und Männern gilt.

Tantrische erotische Massage

Laut modernen Urologen hilft eine professionelle Tantra-Massage, Prostataerkrankungen bei Männern vorzubeugen und bei Frauen unangenehme Symptome des PMS zu lindern.

Das Ergebnis mehrerer solcher Sitzungen ist eine Verbesserung des Immunsystems und der Stressresistenz.

Ein praktizierender Massagetherapeut sollte zusätzlich die Philosophie der Kamasutra-, Tantra- und Lingam-Massage kennen, die Yoga-Atmung und die Technik der Übertragung der eigenen Energie auf den Patienten erlernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

три × пять =